Markas ist auch dieses Jahr wieder in der Rangliste der 50 besten Arbeitsplätze Italiens vertreten, die vom Institut Great Place to Work basierend auf den anonymen Bewertungen der Mitarbeiter erstellt wird. In der Rangliste, die im Corriere della Sera veröffentlicht wurde, belegt Markas als einziges Familienunternehmen im Sektor der Reinigung, Essenszubereitung und ergänzenden Dienstleistungen den 11. Platz und reiht sich damit neben Wirtschaftsgrößen wie American Express, Hilton und Lidl. Für Markas ist es bereits die dritte Auszeichnung von Great Place to Work und die gute Platzierung 2018 spiegelt sich auch in den Zahlen wider: 91% der Mitarbeiter sind stolz darauf, für Markas zu arbeiten; 90% erklären, dass die eigenen Vorgesetzten auf ehrliche und ethische Art handeln; 85% loben die Verfügbarkeit und den einfachen Austausch mit ihren Vorgesetzten. 93% bestätigen, dass jeder Neuankömmling im Unternehmen herzlich aufgenommen wird und sich willkommen fühlt. Fast 80% haben das Gefühl, Teil einer „Familie“ zu sein.

„Wir freuen uns über dieses ausgezeichnete Ergebnis“, erzählt Evelyn Kirchmaier-Kasslatter, Generaldirektorin von Markas, „weil es eine Anerkennung von den Mitarbeitern für die Mitarbeiter ist. Wettbewerbe wie dieser sind eine Bewährungsprobe, um verstehen zu können, in welchen Bereichen wir uns noch verbessern können.“ Um die Bedürfnisse der Mitarbeiter, die in den vergangenen Ausgaben zum Vorschein gekommen sind, zu decken, hat Markas besondere Projekte gestartet: Dazu gehören „Markas Family”, das unternehmensinterne Welfare-Programm, „Markas Academy”, eine interne Schulungseinrichtung mit einem vielseitigen Angebot für die persönliche und berufliche Weiterbildung, sowie das „Markas Leadership Program”, ein Programm zur Weiterentwicklung der Führungskompetenzen und zum Management der eigenen Ressourcen, das an die Verantwortlichen der diversen Abteilungen gerichtet ist.

Die Tageszeitung Corriere della Sera berichtet darüber in der Ausgabe vom 5. März 2018.

Lesen Sie den gesamten Artikel in italienischer Sprache

Share the joy
zurück

Kommentare sind geschlossen.