Mit diversen Initiativen trägt das Dienstleistungsunternehmen Markas am Samstag, 27. Mai 2017, in Mailand zum Gelingen des Benefizlaufs ZoomZembra teil, bei dem Spendengelder zugunsten von Patienten mit  neuroendokrinen Tumoren gesammelt werden. Das Engagement des Dienstleisters beschränkt sich dabei nicht nur auf die Teilnahme am Lauf, sondern sieht auch die Einrichtung eines „Healthy Points“ vor, an dem die Läufer mit gesunden Snacks versorgt werden. Gemeinsam mit „Sport Senza Frontiere“ (dt. Sport ohne Grenze), einer gemeinnützigen Organisation für soziale Integration, ermöglichte Markas es darüber hinaus 20 jungen benachteiligten Menschen, am Sportevent teilzunehmen. Zusätzlich verschenkte der Dienstleister im Rahmen des Events an mehrere von den Erbeben in Mittelitalien getroffene Familien ein Wochenende in Mailand.

Das Online-Portal der Gazetta dello Sport berichtet darüber am 21. Mai 2017.

Lesen Sie den gesamten Artikel in italienischer Sprache

Share the joy
zurück

Kommentare sind geschlossen.