Foodsport”, das gemeinsame Projekt des Mensadienstleisters Markas, des Volleyballvereins Bluvolley und der Universität von Verona geht in die nächste Runde. Im Rahmen eines Workshops an der Fakultät für Bewegungswissenschaften der Universität Verona hatten zahlreiche Sportstudenten die Möglichkeit, sich wertvolle Ernährungstipps von Markas Ernährungsexperten und Vertretern von Bluvolley zu holen. Auch Simone Anzani, Mittelfeldspieler von Calzedonia Verona, war anwesend, um den Studenten die Wichtigkeit einer gesunden und ausgewogenen Ernährung für die sportliche Leistung näherzubringen.

Die Informationsplattform „Legavolley.it“ berichtet darüber am 28. März 2017.

Lesen Sie den Artikel in italienischer Sprachen

Share the joy
zurück

Kommentare sind geschlossen.