In Bozen ging im Dezember die Tagung „Industrie & Facility 4.0“ über die Bühne, die vom Dienstleister Markas in Kooperation mit dem nationalen Verbund der Anbieter von Reinigungs- und integrierten Dienstleistungen (ANIP) und dem Unternehmerverband Südtirol ausgerichtet wurde. Thema war die zunehmende Digitalisierung des Dienstleistungssektors. Eingeleitet wurden die Vorträge nach einer Begrüßungsrede durch Markas Generaldirektorin Evelyn Kirchmaier von Confindustria-Vizepräsident Stefan Pan, der über die Notwendigkeit eines „kulturellen Umdenkens“ sprach. Unter den international bekannten Rednern waren auch ANIP-Präsident Lorenzo Mattioli sowie Prof. Kurt Matzler, der die Digitalisierung als „eine der größten Veränderungen der Menschheitsgeschichte“ bezeichnete und dazu aufforderte, den eigenen Betrieb neu zu definieren

Die Nachrichten-Plattform „Economyst“ berichtet darüber in der Ausgabe vom 18.Dezember 2016.
Lesen Sie den gesamten Artikel

Share the joy
zurück

Kommentare sind geschlossen.