“Industrie & Facility 4.0”: unter diesem Motto stand die Tagung, die vom marktführenden Dienstleistungsunternehmen Markas in Zusammenarbeit mit dem Unternehmerverband Südtirol und dem nationalen Verbund der Anbieter von Reinigungs- und integrierten Dienstleistungen (ANIP) organisiert wurde. Eröffnet wurde die Veranstaltung von Evelyn Kirchmaier, Ausschussmitglied der beiden Verbände und gleichzeitig auch Generaldirektorin des Dienstleisters Markas, der auf die Reinigung und Essenszubereitung spezialisiert ist. Die anschließenden Vorträge diverser namhafter und teils international geschätzter Persönlichkeiten drehten sich rund um die Vorteile der Industrie 4.0 und die notwendige Digitalisierung und Automatisierung in der Dienstleistungsbranche. Der Prozess der technologischen Innovation sei unabdingbar für eine florierende Wirtschaft der Zukunft und fördere eine neue Professionalisierung der Arbeiter, so das Fazit der Vortragenden.

Die Tageszeitung „Corriere dell’Alto Adige” berichtet darüber in der Ausgabe vom 14. Dezember 2016.

Lesen Sie den Artikel in italienischer Sprache

Share the joy
zurück

Kommentare sind geschlossen.