Bei einer Pressekonferenz hat die Waffenfabrik Beretta aus Gardone Val Trompia (BS) das Projekt „Gesundheitspfad“ vorgestellt, das gemeinsam mit Markas, dem Betreiber der Betriebsmensa, ausgearbeitet wurde. Dieses Projekt findet im Rahmen des „BWe – Beretta Welfare Program“ statt, welches verschiedene Initiativen zugunsten des Wohlbefindens der Mitarbeiter vereint. Eine der ergriffenen Maßnahmen war die Anbringung von bunten Fußabdrücken in der Mensa, die die Nutzer bei der Wahl der richtigen Speisen unterstützen sollten.

Die Tageszeitung „Giornale di Brescia“ berichtet darüber in der Ausgabe vom 9. Oktober 2015.

Lesen Sie den Artikel in italienischer Sprache

Share the joy
zurück

Kommentare sind geschlossen.