„Was messbar ist, kann auch verbessert werden“: dieses Motto hat das führende Dienstleistungsunternehmen Markas dazu veranlasst, die Umweltverträglichkeit der eigenen Reinigungsdienste in Krankenhäusern zu messen. Darauf aufbauend wurden Maßnahmen zur Optimierung und zur Kompensation ergriffen, um die jährlich produzierten Treibhausgasemission zu neutralisieren.  Im Zuge eines Workshops, der beim 41. ANMDO Kongress in Parma abgehalten wurde, hat Markas die Best Practice des Krankenhauses von Desenzano del Garda (BS) erläutert, die darauf abzielt den Reinigungsdienst 100% umweltverträglich zu gestalten.

Die Zeitschrift „L’Ospedale“ berichtet darüber in der Ausgabe vom September 2015.

Lesen Sie den Artikel in italienischer Sprache

Share the joy
zurück

Kommentare sind geschlossen.