Der Bozner Dienstleister Markas und seine 6.500 Mitarbeiter haben es geschafft: neben international etablierten Unternehmen wie Microsoft oder Tetra Pak, konnte sich auch Markas unter die Gewinner des „Great Place to Work“ Wettbewerbs einreihen. In der Kategorie „große Unternehmen“ belegte Markas Platz 12 und ließ dabei 84 Konkurrenten hinter sich.

Die Südtiroler Wirtschaftszeitung „SWZ“ berichtet darüber in der Ausgabe vom 20.12.2013.

Weiter zum Artikel

Share the joy
zurück

Kommentare sind geschlossen.